Tipper aus Finnland knackt den Eurojackpot

EurojackpotEs ist vollbracht! Der Eurojackpot wurde am Freitagabend endlich geknackt und ein glücklicher Spieler aus Finnland darf sich nun über 90 Millionen Euro freuen. Aber nicht nur der finnische Lottospieler hat sich am Freitagabend einen Gewinn geschnappt. Schließlich hat der Doppeljackpot dazu geführt, dass es für die Ziehung am Freitag einen regelrechten Ansturm auf den Eurojackpot gab. So konnten bei dieser Ziehung auch über 2,1 Millionen Tipper einen Gewinn einstreichen.

Sieben richtige Zahlen und plötzlich Mulimillionär

Wer beim Eurojackpot mitspielt, der natürlich insgeheim auch immer die Hoffnung darauf, den Jackpot zu knacken. Für einen finnischen Spieler ist aus dieser Hoffnung nun Realität geworden. Mit den Gewinnzahlen 7, 8, 24, 34 und 46 sowie den beiden Eurozahlen 4 und 8 hatte der finnische Tipper ein goldenes Händchen bewiesen und sich als einziger Eurojackpot-Spieler den maximalen Jackpot in Höhe von 90 Millionen Euro gesichert. Zugleich hat der Finne damit auch noch einen Rekord aufgestellt. Denn noch nie zuvor hat ein Finne so viel beim Eurojackpot gewonnen. Man kann sich gut vorstellen, dass der Glückspilz sicherlich vor lauter Freude immer noch aus dem Häuschen ist. Schließlich beginnt mit diesem Gewinn für ihn jetzt auf jeden Fall auch ein ganz neues Leben, das bestimmt nie wieder irgendwelche finanziellen Sorgen beinhalten wird. Mit 90 Millionen Euro lässt es sich schließlich sehr entspannt leben.

Acht Tipper schrammen nur knapp am Jackpotgewinn vorbei

Für acht Eurojackpot-Spieler reichte es zwar auch zu einem Millionengewinn, aber den Jackpot haben diese acht Tipper leider knapp verpasst. Zwar hatten auch sie alle fünf Gewinnzahlen richtig getippt, aber zudem eben nur eine der beiden Eurozahlen auf ihrem Spielschein stehen. Damit schrammten diese acht Spieler knapp an dem ganz großen Gewinn vorbei. Glück für sie war aber, dass es bei der Ziehung am Freitagabend ein Doppeljackpot gab. Mit 27 Millionen der zweiten Gewinnklasse können sich diese acht Gewinner nun jeweils auf einen Gewinn von 3.520.586,10 Euro freuen. Damit sind die fünf Spieler aus Deutschland, zwei aus Nordrhein-Westfalen sowie jeweils ein Gewinner aus Baden-Württemberg, Berlin und Niedersachsen, und auch die drei übrigen Gewinner aus Kroatien, Norwegen und Finnland ebenfalls zu Multimillionären geworden. Der Gewinn dürfte daher alle acht Neumillionäre sicherlich sehr freudig stimmen, selbst wenn der Jackpot zum Greifen nahe war. Aber als Trostpflaster sind mehr als 3,5 Millionen Euro ja auch keine schlechte Summe.

Viele Gewinner in den übrigen Gewinnklassen

Mit mehr als 2,1 Millionen Gewinner gab es am Freitagabend ja wieder sehr viele Gewinner. Natürlich haben sich die meisten Gewinner nicht die Millionengewinne gekrallt, sondern kleinere Gewinne. So konnten sich neun weitere Eurojackpot-Spieler ebenfalls über einen Gewinn freuen und in der dritten Gewinnklasse mit fünf Richtigen jeweils 167.953,80 Euro abräumen. Von der vierten bis zur zwölften Gewinnklasse waren die Gewinne dagegen deutlich geringer. In diesen Gewinnklassen, wo es die meisten Gewinner gab, haben die Tipper am Freitagabend Gewinne zwischen 3.359,00 Euro und 7,50 Euro einstreichen können. Am kommenden Freitag startet der Eurojackpot dann wieder in eine neue Runde. Das bedeutet, dass dann wieder zehn Millionen Euro im Jackpot warten.

 

Tipper aus Finnland knackt den Eurojackpot
5 (100%) 1 vote

Von | 2018-02-10T12:19:43+00:00 10. Februar 2018|Kategorien: Alle Nachrichten, Eurojackpot Nachrichten|Tags: , , |

Über den Autor:

Ich stehe weiterhin zu meinem Motto – „Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst!“. Neben den Casino Nachrichten und den Casino Tests bin ich verantwortlich dafür, meinen Kollegen auf die Nerven zu gehen. Ein Tag ohne zu Nörgeln ist ein verlorener Tag!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lottohelden_300x250