Lotto Zwangsausschüttung gerade noch abgewendet

Lotto ZwangsausschüttungErst gab es über Wochen keinen Lottotipper, der sechs Richtige und die passende Superzahl getippt hatte. Und nun, kurz vor der Lotto Zwangsausschüttung, hat es endlich geklappt. Ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen sicherte sich den Jackpot und wurde damit am Mittwochabend mal eben zum Multimillionär. Denn mehr als 29 Millionen Euro darf der Glückspilz bald auf seinem Konto begrüßen. Aber nicht nur dieser Tipper ist zum Millionär geworden. Auch für sechs Richtige ohne Superzahl gab es für vier Lottospieler mehr als eine Million Euro als Gewinn.

Sieben richtige Zahlen zum großen Glück

Letzten Samstag gab es wieder in der ersten Gewinnklasse noch in der zweiten Gewinnklasse ein Gewinner. Am vergangenen Mittwoch lockte also ein Doppeljackpot. Den ganz großen Hauptgewinn hat sich dabei ein Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen gesichert. Mit den Gewinnzahlen 6, 17, 18, 28, 33, 37 und der Superzahl 4 hat der Glückspilz bei der letzten Ziehung das ganz große Los gezogen. Insgesamt 29.626.697,10 Euro wandern schon bald auf das Konto des Gewinners, wenn dieser sich zu erkennen gibt. Denn noch weiß die Lottogesellschaft nicht genau, um wen es sich bei dem glücklichen Gewinner handelt. Aber es wird bestimmt nicht lange dauern, bis er mit seinem Spielschein die Millionen beanspruchen wird. Schließlich möchte niemand auf einen solchen Millionengewinn verzichten. Aber nicht nur dieser Glückspilz hat sich am Mittwoch einen Millionengewinn gesichert.

Vier Tipper hatten sechs Richtige getippt

Auch für vier weitere Lottospieler brachte die letzte Ziehung am Mittwoch einen tollen Gewinn. Zwar hatten diese vier Gewinner lediglich sechs Richtige und verpassten den Jackpot nur um die Superzahl, aber selbst bei den sechs Richtigen dürfen sich die Glückspilze nun Millionär nennen. Jeweils 1.030.384,80 Euro bekommen die Gewinner in der zweiten Gewinnklasse nämlich auf Ihr Konto überwiesen. Zwei Gewinner kommen dabei aus Brandenburg, ein Gewinner aus Mecklenburg-Vorpommern sowie ein Gewinner aus Nordrhein Westfalen. Und auch, wenn diese vier Lottospieler den Jackpot nur knapp verpasst haben, sind sie bestimmt sehr glücklich darüber, dass es trotzdem zu einem Millionengewinn gereicht hat. Schließlich gewinnt man auch nicht bei jeder Lottoziehung in der zweiten Gewinnklasse eine solche Summe. Finanziell ausgesorgt haben diese Glückspilze damit sicherlich auch.

Lotto Zwangsausschüttung gerade noch abgewendet
5 (100%) 1 vote

Über den Autor:

Sie wollen wissen, was in der Welt des Online Glücksspiels vor sich geht? Dann lesen Sie meine Beiträge hier auf Gewinnzahlen.guru. Tag für Tag durchforste ich das Internet nach spannenden News zu den Themen Rubbellose, Lotto und Bingo. Eine ist dabei sicher – keine Nachricht ist zu dumm, als dass ich sie nicht verarbeiten könnte …

Hinterlassen Sie einen Kommentar