Keine Gewinner in den US-Lotterien am Wochenende

US-LotterienAm Wochenende blieb es in den US-Lotterien Powerball und Mega Millions ruhig und kein Tipper schnappte sich einen der beiden Jackpots. Nachdem der Mega-Jackpot von fast 760 Millionen US-Dollar vergangenen Mittwoch von der glücklichen Gewinnerin Mavis Wanczyk abgeräumt wurde, ist der Run auf die Lotto-Annahmestellen deutlich abgeflaut und das Lottofieber wieder gesunken. Zu holen gibt es aber in beiden Lotterien dennoch schon wieder große Summen. Schließlich heißt es in den USA bei den Lotterien definitiv klotzen und nicht kleckern.

In den Mega Millions herrschte wirkliche Flaute

Erst am 11. August wurde der Jackpot in den Mega Millions geknackt und bescherte damals einem Tipper einen Gewinn von 393 Millionen US-Dollar. Diesen Monat gab es also schon einen ganz großen Glückspilz in dieser US-Lotterie. Dass der Hype um die Mega Millions danach etwas abgeflaut ist, schient kein großes Phänomen zu sein. Schließlich ist das in jeder Lotterie so, dass ein höherer Jackpot immer auch für mehr Tipper sorgt. Doch seit diesem Gewinn ist in den Mega Millions auch nicht mehr viel passiert, außer, dass der Jackpot weiter gestiegen ist. So gab es beispielsweise bei der letzten Ziehung am vergangenen Freitag auch keinen Tipper, der einen glatten Fünfer erzielt hat. Ein Großgewinn wurde somit am Freitag nicht ausgeschüttet. Und auch in den übrigen Gewinnklassen gab es insgesamt mit mehr als 170.000 Gewinnern nicht ganz so viele Gewinner wie bei den Ziehungen um die ganz großen Jackpots.

Beim Powerball gab es immerhin einen Großgewinner

Auch beim Powerball sah die Bilanz am Samstag nicht unbedingt so gut aus. Nach dem Hype um den riesigen Jackpot von 760 Millionen US-Dollar, der am vergangenen Mittwoch von der Tipperin Mavis Wanczyk geknackt wurde, waren am Samstag nicht mehr ganz viele dabei, um beim Powerball um den Jackpot mitzuspielen. Gut möglich, dass bei einigen Tippern dazu die Motivation fehlte, nachdem die glückliche Gewinnerin letzten Mittwoch den zweitgrößten Jackpot aller Zeiten ganz alleine geklagt hat und sich seitdem keine Sorgen mehr um irgendwelche finanziellen Angelegenheiten machen muss. Dennoch gab es am Samstag zumindest ein Glückspilz, der fünf Richtige hatte und nur um die richtige rote Power Ball Nummer am Jackpot vorbeigeschrammt ist. Der Gewinner aus dem Bundesstaat Texas konnte mit den fünf Richtigen aber immerhin noch ein Gewinn von einer Million US-Dollar abräumen, was für diesen Tipper bestimmt auch schon eine sehr hohe Summe ist. Zudem gab es in den übrigen Gewinnklassen noch mehr als 594.000 weitere Gewinner, die bestimmt auch alle nicht unglücklich über ihren Gewinn waren.

Beide Jackpots schon wieder gut gefüllt

Weder der Jackpot in den Mega Millions am Freitag, noch der Jackpot beim Powerball am Samstag wurden geknackt. Damit klettern beide Jackpots wieder in größere Höhen. So können Tipper bei der Dienstagsziehung in den Mega Millions bei einem Jackpotgewinn rund 45 Millionen US-Dollar abräumen. Und beim Powerball gibt es bei der Mittwochsziehung sogar schon etwas mehr. Denn der Jackpot ist dann etwa 53 Millionen US-Dollar schwer und beschert bei einer sofortigen Auszahlung auf einen Schlag damit einem möglichen Glückspilz einen Gewinn von 33,7 Millionen US-Dollar. Und auch mit solchen Gewinnsummen kann man schon ein sehr sorgenfreies Leben in finanzieller Hinsicht führen.

Keine Gewinner in den US-Lotterien am Wochenende
5 (100%) 1 vote

Von | 2017-08-29T14:12:27+00:00 29. August 2017|Categories: Alle Nachrichten, Megamillions Nachrichten, Powerball Nachrichten|Tags: , , |

Über den Autor:

Ich mag Surfen, Skifahren und Casinos. Ich kümmere mich um Casino Nachrichten und unsere Sonderangebote. Das heißt, wenn Sie etwas von einem Casino brauchen, wenden Sie sich ruhig an mich. Kontaktieren Sie mich jederzeit auf Twitter, Facebook oder Google+

Hinterlassen Sie einen Kommentar