Bingojackpot bleibt standhaft und wächst weiter

BingojackpotAm Sonntagnachmittag war es wieder so weit. In der niedersächsischen Umweltlotterie Bingo wurden die 22 Gewinnzahlen gezogen. Zum ganz großen Glück an diese Gewinnzahlen aber bei keinem Bingospieler geführt. Der Jackpot in Höhe von 511.542,70 Euro wurde nämlich nicht geknackt. Das bedeutet aber keinesfalls, dass es beim Bingo am Sonntag gar keine Gewinner gab. Denn einige Bingospieler konnten sich mit den Gewinnzahlen durchaus einen Gewinn erspielen.

43 Glückspilze in der zweiten Gewinnklasse

Der Bingosonntag ist vorüber und die Gewinner stehen fest. Ein dreifach-Bingo gab es am Sonntag mit keinem Bingospieler mit den gezogenen Gewinnzahlen. Damit blieb die erste Gewinnklasse in der niedersächsischen Umweltlotterie unbesetzt. In der zweiten Gewinnklasse hingegen gab es aber 43 Glückspilze, die sich über ein zweifach-Bingo freuen konnten. Bestimmt gab es auch den einen oder anderen Bingospieler dabei, der nur ganz knapp am Jackpot gescheitert ist und bei dem vielleicht nur eine Zahl zum dreifach-Bingo gefehlt hat. Das ist zwar ärgerlich, aber mit dem Gewinn in der zweiten Gewinnklasse gegen die 43 Glückspilze hier auch nicht ganz leer aus. Schließlich gibt es pro Gewinner einen Gewinnbetrag von 1.234,50 Euro. Und über diesen Gewinn haben sich am Ende bestimmt alle 43 Gewinner sehr gefreut.

Über 5.000 Gewinner in der dritten Gewinnklasse

Wie jeden Sonntag gab es auch an diesem Bingosonntag die meisten Gewinner in der dritten Gewinnklasse. Ein einfach-Bingo konnten am Sonntagnachmittag genau 5.009 Bingospieler erzielen. Damit war die dritte Gewinnklasse in der niedersächsischen Umweltlotterie Bingo sehr stark besetzt. Allerdings ist das natürlich auch ein kleiner Nachteil für die 5.009 Gewinner. Denn dadurch schmälert sich auch der Gewinn für jeden einzelnen Gewinner ein kleines bisschen. So bekommt jeder Gewinner noch 24,70 Euro ausbezahlt, was sicherlich nicht die Welt ist. Aber immerhin haben diese Bingogewinner damit ihren Spieleinsatz wieder heraus gespielt und sogar noch genügend Geld übrig, um in ein neues Bingolos zu investieren. Am kommenden Sonntag gibt es schließlich die nächste Chance, in der niedersächsischen Umweltlotterie groß abzusahnen.

Wieder einige Serien- und Losnummerngewinner

Bei der Sonntagsziehung im Bingo gab es aber natürlich nicht nur Gewinner, die sich mit den 22 Gewinnzahlen beglückt haben. Auch die richtigen Serien- und Losnummern haben wieder für einige Gewinner gesorgt. So konnten sich ein paar Bingospieler darüber freuen, mit den gezogenen Serien- und Losnummern einen Preis von der Studio-Telefonwand zu bekommen. Die Sachpreise, die es dort zu gewinnen gibt, sind bei vielen Bingospielern immer sehr beliebt. Schließlich gibt es neben tollen Reisen noch weitere schöne Dinge zu gewinnen, über die die meisten Bingogewinner immer sehr glücklich sind.

Bingojackpot klettert weiter an

Der Jackpot blieb am Sonntag unangetastet. Bis zum kommenden Sonntag wächst der Jackpot daher weiter an. Rund 650.000 Euro werden am nächsten Sonntag im Jackpot erwartet. Mit einem dreifach-Bingo und als alleiniger Gewinner in der ersten Gewinnklasse kann man also auf einen Schlag um sehr viel geldreicher werden. Und ganz nebenbei tut man auch noch was Gutes für die Umwelt, wenn man sich an Bingolos für die niedersächsische Umweltlotterie kauft. Gewinnen und Gutes tun, schließt sich in dieser Lotterie nämlich nicht aus.

Bingojackpot bleibt standhaft und wächst weiter
5 (100%) 1 vote

Von | 2017-09-11T05:12:58+00:00 11. September 2017|Categories: Alle Nachrichten, Bingo Nachrichten|Tags: , , , |

Über den Autor:

Ich stehe weiterhin zu meinem Motto – „Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst!“. Neben den Casino Nachrichten und den Casino Tests bin ich verantwortlich dafür, meinen Kollegen auf die Nerven zu gehen. Ein Tag ohne zu Nörgeln ist ein verlorener Tag!

Hinterlassen Sie einen Kommentar